Grüne pflanzen einen „Knick“ in Bröbberow – Einladung zum Mitmachen

19.03.21

In der Gemeinde Bröbberow sind seit vielen Jahren Einwohner:innen ökologisch aktiv. Ihr Ziel ist es zu einem ökologisch nachhaltigen Landschaftsbild beizutragen. Jetzt wollen sie gemeinsam artenreiche
Feldhecken, sog. Knicks, wieder entstehen lassen, denn Feldhecken sind in unserer Kulturlandschaft für den Artenschutz und die Schönheit wichtige Strukturelemente.
Die Feldhecken wurden im Laufe der „Flurbereinigung“ vor vielen Jahrzehnten Zug um Zug aus der Landschaft gerissen und verbrannt. 

Auch von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN haben Helfer:innen aus der Ortsgruppe Bröbberow und weitere Einwohner:innen aus der Gemeinde bereits einige Samstage fleißig gebuddelt. Wir wollen auf ca. 360m Länge in bereits gelockertem Boden die einheimischen Sträucher einpflanzen. Sie stammen aus einer regionalen Forstbaumschule.Wir sind weiterhin jeden Samstag am Werk und freuen uns weitere Unterstützer:innen an der Feldkante begrüßen zu können. Wer gesund ist und helfen möchte meldet sich bitte bei uns an.

Der Treffpunkt an frischer Luft ist Samstags um 10 Uhr am Bioacker der Gemeinde Bröbberow / Groß Grenz am Molkeweg. Gummistiefel und Spaten sind nötig, sowie winddichte Kleidung (es ist kalt auf dem freien Acker!). Wir achten bitte alle eigenverantwortlich auf die Einhaltung der Covid 19 - Regeln bei der ehrenamtlichen Arbeit.

Die BÜNDNIS 90 GRÜNEN des LK Rostock hoffen, das es auch bei uns in MV bald einen „Wettbewerb um den schönsten und artenreichsten Knick“ wie in Schleswig-Hohlstein geben kann. Vielleicht mit der neuen Feldhecken in Bröbberow.

 

Kategorie

Landkreis Rostock