08.09.2021

Zweimal Silber für besonderes Engagement

Fotos: Jens Holzapfel, Christine Wunschik

Der Landkreis Rostock ehrte am 3. September 2021 im Rahmen seines Jahresempfangs herausragendes ehrenamtliches Engagement. Passend zum Kreisgeburtstag lautete das diesjährige Motto „10 Jahre Ehrenamt im Landkreis Rostock – hier löppt wat.“ Alle Einwohnerinnen und Einwohner, Vereine, Initiativen, Städte und Gemeinden waren aufgerufen, Vorschläge für die Auszeichnung zu machen.

Die Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN schlug den Schwaaner Rüdiger Zöllig vor und begründete dies mit seinem jahrzehntelangen ehrenamtlichen kulturellen und politischen Engagement:

1996 gründete der gebürtige Schwaaner mit Freunden den Schwaaner Kulturförderverein e.V. um kulturelle Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte, Kabarett u.a. vor Ort für Einheimische und Touristen anzubieten. Von 2000 bis 2020 leitete er den Verein als Vorsitzender. Seit etwa 35 Jahren ist Rüdiger Zöllig auch aktives Mitglied des Schwaaner Kirchenchores.

Seit 1994 ist er als Kommunalpolitiker aktiv, anfangs nur in der Stadtvertretung, seit 2009 Fraktionsvorsitzender und von 2004 bis 2019 Kreistagsmitglied der Landkreise Bad Doberan und Landkreis Rostock, war Fraktionsvorsitzender und Präsidiumsmitglied.

Seit 2014 ist Rüdiger Zöllig ehrenamtlicher Amtsvorsteher des Amtes Schwaan.

Bereits seit den 90er-Jahren setzte er sich immer wieder für den Bau eines Radweges zwischen Schwaan und Ziesendorf ein. Die Planungen dafür stehen nun endlich vor dem Abschluss, der Baubeginn ist derzeit für das dritte Quartal 2022 vorgesehen. Was wir alle von Rüdiger Zöllig lernen können: „In der Politik braucht man einen langen Atem!“

Der Kreisausschuss wählte unter den zahlreichen Vorschlägen Rüdiger Zöllig gemeinsam mit zehn weiteren Personen für die Auszeichnung aus. 

Geehrt wurde auch der Bürgermeister der Gemeinde Bröbberow, Steffen Marklein, der von den Mitgliedern der Wählergemeinschaft „Dorfgemeinschaft Bröbberow/Grenz“ vorgeschlagen worden war. In der Begründung heißt es: Bereits seit 1999 ist Steffen Marklein ehrenamtlicher Bürgermeister, setzt er sich mit ganzer Kraft und vollem Herzblut für eine nachhaltige Entwicklung der Ortsteile Bröbberow, Groß Grenz und Klein Grenz ein. Seine Einsatzbereitschaft und auch Beharrlichkeit gegenüber Projektpartnern und Behörden haben zur erfolgreichen Realisierung zahlreicher Projekte beigetragen, welche die Gemeinde lebenswerter und attraktiver machen. Dabei profitiert die Gemeinde stets von seinen umfangreichen Kenntnissen und Kontakten sowie vom direkten Einsatz seiner Arbeitskraft. Steffen Marklein engagiert sich darüber hinaus als Fraktionsmitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kreistag des Landkreises Rostock.

Kreistagspräsident Veikko Hackendahl und Landrat Sebastian Constien zeichneten Rüdiger Zöllig und Steffen Marklein mit der Ehrenmedaille des Landkreises Rostock in Silber.

Text: Renee Recke und die Wählergemeinschaft „Dorfgemeinschaft Bröbberow/Grenz“

URL:https://gruene-landkreis-rostock.de/aktuelles/news-detail/article/zweimal-silber-fuer-besonderes-engagement/